Werbung für ARTE NOAH - News - Blog - Neuhausen bei Rehau

Hier gehts zum neuhausener Blog

Grenz-Ansichten aus Neuhausen

Zurück zum Anfang
Direkt zum Seiteninhalt

Werbung für ARTE NOAH

Neuhausen bei Rehau
Herausgegeben von in Neuigkeiten ·
Tags: ILESommerloungeArtenoahWagnersbergGrüneBand
Werbung für Arte Noah auf der Sommerlounge in Rehau

Am Donnerstag den 1.8.2019 veranstaltete der Förderverein Fichtelgebirge bereits seine 7. After-Work-Sommer-Party
in Rehau. Diese Sommerlounge, erstmalig im Landkreis Hof, war zugleich ein Begegnungsfest der angrenzenden Länder Bayern, Tschechien und Sachsen. Selbstverständlich stand das Meilensteinprojekt
„ArteNoah – Erlebniszentrum Biodiversität am Grünen Band Europas“,
hier und auch bei unseren Nachbarn im Fokus. Im Rahmenprogramm auf der Bühne und mit einem eher unscheinbaren Stand, wurde das Projekt den mehr als 5000 Besuchern nähergebracht.

Dr. Jochen Rausch Umsetzungsmanager der ILE (Integrierten Ländlichen Entwicklung) rechts im blauem Hemd.

Eigentlich wurde in den letzten Jahren für das Projekt alles Mögliche getan. Planung, Finanzierung und die Förderungen stehen. Das Einzige was fehlt ist ein Träger. Die Stadt Rehau allein, wird das nicht stemmen. Bis dahin wird der Wagnersberg erst einmal in das Grüne Band integriert bzw. wird das grüne Band auf den Wagnersberg ausgedehnt. Der, bis vor Kurzem noch landwirtschaftlich genutzte Berg, liegt neben dem grünen Band. Und daran können sich alle Bürger beteiligen, indem sie mindestens 25 Quadratmeter Grund erwerben können, um eine Blütenwiese entstehen zu lassen.      

Auf der Bühne im Programm wurde wieder der Werbefilm über Artenoah gezeigt. Später erklärten die Ideenmacher den Hintergrund des Leuchtturm Projektes "Arte Noah". Gekommen sind der Geschäftsführer der Kreativagentur Triad aus Berlin Professor Lutz Engelke und der Ideenfinder aus Wunsiedel Herr Dipl.-Ing. Raimund Böhringer. Leider kam kein eingeladener Gast von der bayerischen Regierung.



Es bleibt also weiterhin erst einmal ruhig auf dem Berg. Einen Träger zu finden ist für ein derartiges Projekt nicht einfach. Deshalb, lasst den Wagnersberg erst einmal blühen.

Der Wagnersberg blüht auf!













spamfree
Ein Dorf an einer Grenze inmitten Europa - 2011 © Armin Herold
Block-Link
Zurück zum Seiteninhalt